PRESSELOUNGE

Container der Mobilen Jugendarbeit Neckarsulm wieder geöffnet

(Dez.2009) Jugendclique nutzt sozialpädagogisches Angebot zum Neuanfang

NEUERÖFFNUNG KINDER- UND JUGENDTREFF AMORBACH "TREFF 23"

Okt. 2009

Lizenzvergabe als Anerkennung für nachhaltige ehrenamtliche Arbeit

Juli 2009

Ein Treffpunkt mit Gefühl

Von Ute Plückthun (Quelle: Heilbronner Stimme, 29.07.2009)

Foto der Lizenzvergabe WTW Mai 07
Spielmobil startet in die Sommersaison 2007

Regelmäßige Spielaktionen auch in der Fußgängerzone

Jugendförderprogramm der Stadt Neckarsulm ist bundesweit vorbildlich

Bertelsmann Stiftung macht WTW-Modellprojekt als gelungenes Praxisbeispiel bekannt (15.02.07)

13 Neckarsulmer Jugendliche als ehrenamtliche Jugendleiter qualifiziert

40-stündiger Lehrgang des städtischen Jugendreferats erfolgreich abgeschlossen (03.02.07)

Zukunftswerkstatt 2007 - Planungsgruppe "Haus der Jugend" gegründet
City Spaß 2006 - Aktionstag in der Fußgängerzone mit Street-Soccer-Turnier
Wenn Engel reisen - Bericht zur WTW-Freizeit 13.-15.01.06
17 Teilnehmer des Neckarsulmer Jugendförderprogramms geehrt

Lizenzvergabe als Anerkennung für dauerhafte ehrenamtliche Arbeit (03.01.06)

Ehrenamtliche erhalten Auszeichnung
WTW'ler erkunden die Falkensteiner Höhle

Okt.2005 von Nadine Kuszej

Neckarsulmer Jugendarbeit kommt mit neuen Mountainbikes in Fahrt

Zehn Fahrräder mit Fördermitteln für WTW-Modellprojekt erworben

WTW--Freizeit Erlebniswelt August 2004
Projekt "Clean City" der Neckarsulmer Schulen am 22. Juli 2004
Sommerspass 2004

Viel Abwechslung für Kinder und Jugendliche in der Ferienzeit

Suchtpräventionswoche

Aktionswoche zur Suchtprävention im Neckarsulmer Jugendhaus „Creatio“ Vom 18. bis 24. April dreht sich alles um die „SehnSucht“ (PI 54/2004 v. 02.04.)

Nachwuchsbands gesucht

PI 53/2004 v. 31.03.


Neue WTW-Projektträger gesucht

PI 26/2004 v. 12.02. Stadt Neckarsulm sucht neue Projektpartner für Jugendförderprogramm
Wer bietet Jugendlichen Möglichkeit zur ehrenamtlichen Mitarbeit?

Dank eines städtischen Förderprogramms entdecken immer mehr Jugendliche in
Neckarsulm das Ehrenamt für sich. Insgesamt 125 Jugendliche haben bislang den
Aufnahmeantrag für das Projekt „Wir Tun Was - Neckarsulmer Jugendförder-
programm“ (WTW) ausgefüllt. Von diesen Teilnehmern waren 49 Prozent seither noch
nicht ehrenamtlich aktiv. „Damit konnten wir viele Jugendliche als neue ehrenamtliche
Helfer gewinnen“, freut sich der Jugendreferent der Stadt, Markus Mühlbeyer, über
den Erfolg des von ihm entwickelten Förderprogramms.

Im Rahmen der Förderinitiative wird der kontinuierliche ehrenamtliche Einsatz von
Jugendlichen zwischen zwölf und 27 Jahren belohnt. Je nach Dauer des Ehrenamts
können die Teilnehmer kostenlos an ausgewählten Aktionen des Jugendreferats
teilnehmen. Zuvor müssen die Jugendlichen mindestens ein halbes Jahr lang ohne
Unterbrechung ehrenamtlich tätig gewesen sein. Wenn Markus Mühlbeyer das aktuelle
WTW-Programmheft mit den im Frühjahr und Sommer 2004 geplanten Erlebnis-,
Abenteuer- und Sportangeboten in den Neckarsulmer Schulen vorstellt, rechnet er mit
weiteren Teilnehmern. Damit der ehrenamtliche Eifer der Jugendlichen auch genügend
Betätigungsmöglichkeiten findet, sucht Markus Mühlbeyer neue Projektträger:
Institutionen, Initiativen oder Vereine, die in Neckarsulm gemeinnützig tätig sind und
zusätzliche ehrenamtliche Unterstützung benötigen, werden gebeten, sich an das
städtische Jugendreferat, Marktstraße 18, Tel. 35-435, E-Mail:
markus.muehlbeyer@neckarsulm.de, zu wenden.
Bereits jetzt erstreckt sich die ehrenamtliche Mitarbeit von Jugendlichen im Rahmen des
WTW-Programms auf viele Bereiche: Alten- und Behindertenhilfe, Betreuung, Freizeit und Sport,
Kinder- und Jugendarbeit, Schule und Schulsozialarbeit, Patenschaft für
Spiel- und Freizeitanlagen, Umwelt, Ökologie und Tierschutz. Neue Ansprechpartner
in diesen oder anderen Bereichen können sich zusammen mit den bereits beteiligten
Projektpartnern auf der neuen WTW-Homepage eintragen lassen, die Mitte März ans
Netz gehen soll. Verfügt der jeweilige Träger über eine eigene Homepage, kann ein
entsprechender Link hinzugefügt werden. (snp)
Neues WTW-Programmheft Frühjahr Sommer 04 erschienen

Neckarsulmer Jugendförderprogramm belohnt ehrenamtliches Engagement
Neues Programmheft mit attraktiven Angeboten erschienen

Aktionen der offenen Jugendarbeit in Neckarsulm-Amorbach

Spielfilm „Mondlandung“ zeigt, wie es Juri und Dimi in Deutschland ergeht

Spielmobil Hallentournee 2004

Kinder erleben im Orient Geschichten aus 1001 Nacht

WTW hat 100 Teilnehmer

Neckarsulmer Jugendförderprogramm hat jetzt 100 Teilnehmer Neue ehrenamtliche Helferinnen im Kindergarten Friedrichstraße

Aktionswoche Job und Ausbildung (Der Job ist heiß)

Kommunale Jugendarbeit Neckarsulm hilft beim Sprung ins Berufsleben Job- und Ausbildungswoche vom 03. bis 07. November

Wir Tun Was - Skateranlagenüberwachung

PI 177/2003 v. 09.09. Skateranlage auf dem Festplatz im Pichterich erweitert WTW-Paten beaufsichtigen neuen Freizeitspaß

Wir Tun Was - Neckarsulmer Jugendförderprogramm

PI 98/2003 v. 14.05. Erfolgreicher Start des Neckarsulmer Jugendförderprogramms 48 Jugendliche mit der „C-Lizenz“ ausgezeichnet