MOBILE JUGENDARBEIT


Wir kümmern uns um die Probleme der Jugendlichen, nicht um die Probleme, die sie machen.

Ausbildungsplatz finden - Schule hinkriegen - mit Stress klarkommen - locker bleiben - Verantwortung übernehmen - Konflikte klären - Probleme lösen

links: Harald Barie rechts: Matthias Bauchowitz
Du entscheidest, worüber Du mit uns sprechen willst und wir nehmen uns Zeit für Dich.
Wir sind auf Deiner Seite und setzen uns für Dich ein.
Uns interessiert Deine Sicht der Dinge.
Wir haben Schweigepflicht und geben ohne Deine Zustimmung keine Informationen weiter.

------

Die Mobile Jugendarbeit Neckarsulm ist eine Einrichtung des städtischen Kinder- und Jugendreferats Neckarsulm. Ihre Räumlichkeiten befinden sich in der Salinenstraße (Innenstadt, Nähe Stadtpark) und in der Amorbacherstraße 34 (im Untergeschoss der katholischen Kirche).

Mobile Jugendarbeit hat die Aufgaben, lebensweltorientierte und tragfähige Vertrauensverhältnisse zu Kindern und Jugendlichen aufzubauen, um ihnen bei ihrer Persönlichkeitsbildung und Lebensbewältigung helfen zu können. Auf der Basis von Beziehungsarbeit bietet sie jungen Menschen Unterstützung insbesondere auf den Gebieten Schule / Ausbildung, Liebe / Sex, Probleme mit der Clique, Eltern und Polizei. Methoden der Mobilen Jugendarbeit sind Einzelfall- und Gruppenarbeit, Streetwork und gemeinwesenorientierte Arbeit.
Wochenplan der Mobilen Jugendarbeit - Ab Herbst 2016 (214 kB)

Harald Barie, Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Mobile Jugendarbeit
Anlaufstelle Innenstadt:
Salinenstraße 1, Tel. 07132/1608189
Anlaufstelle Amorbach:
Amorbacherstraße 34, Tel. 07132/3816989

Mobil: 0162/2980707

Matthias Bauchowitz, M.A. Sozialarbeiter & Sozialpädagoge
Mobile Jugendarbeit

Anlaufstelle Innenstadt:
Salinenstraße 1, Tel. 07132/1608189
Anlaufstelle Amorbach:
Amorbacherstraße 34, Tel. 07132/3816989
Mobil: 0176/10423083
Am besten bin ich über Handy oder per Email erreichbar.
 

___

Mobile Jugendarbeit Salinenstraße 1

 

Mobile Jugendarbeit Amorbach

 

Ganzhornfest 2012

Bei der Vorbereitung zum Ganzhornfest 2012 halfen wieder einige Jugendliche dem Gesangsverein Lassalia Neckarsulm beim Aufbau ihres Zeltes.
 
Der Weg ins Berufsleben ( pdf 62 kB)
 

Filmprojekt der Mobilen Jugendarbeit Stadt Neckarsulm und IN VIA / Jugendmigrationsdienst Heilbronn

Lyrics "Nutze jede chance" (32 kB)
Heilbronner Stimme vom 13.12.2011 "Mit Sprechgesang gegen Gewalt" (489 kB)

"Schulkinder sichtbar machen"

Suat und Hakan packen an!

 
Mobile bezieht neues Domizil (167 kB)

Eröffnung Mobile Jugendarbeit Innenstadt

Einladung zum Skaters Day in Amorbach 2014

Mobile Jugendarbeit Amorbach in Aktion

Eine Menge Action wartet am Freitag, 27. Juni, auf alle Skateboard- und Inline-Fahrer aus Neckarsulm und Bad Friedrichshall. Auf der Skateranlage in der Grünen Mitte in Amorbach finden von 14:00 bis 19:00 Uhr verschiedene Wettbewerbe (Slalom, High-Jump, u.a.) mit Musik statt. Wer keine eigenen hat, kann sich Inliner oder Skateboard gegen Pfand ausleihen. Für unsere jüngeren Besucher wird es Kinderspiele geben, die von der Tigermobilcrew betreut werden. Natürlich ist der Eintritt frei!

Highjump-Wettbewerb

Skaters Day 2012 in Amorbach

Mobile Amorbach in Aktion

Obwohl es zunächst regnete gingen mehr als fünfzig Kinder und Jugendliche beim neunten „Skaters Day“ in Neckarsulm-Amorbach an den Start. Auf der Skateranlage im Stadtteilpark „Grüne Mitte“, von den Nutzern einfach nur „Pipe“ genannt, zeigten die Jungen und Mädchen bei verschiedenen Wettbewerben wie Slalom, Limbo und High-Jump ihr Können. Zum ersten Mal gab es auch ein kleines Streethockey-Turnier. Veranstaltet wurde der Aktionstag am 06.06. von der Mobilen Jugendarbeit Amorbach.

Die von den Kindern und Jugendlichen gefürchtete Langeweile in den Ferien wurde auf Inline-Skates, Skateboards und Rollern spielerisch vertrieben. Die Gewinner der Wettbewerbe wurden mit persönlichen Urkunden und kleinen Preisen belohnt. Natürlich war das Tragen eines Helms für alle Contest-Teilnehmer Pflicht. Schutzausrüstung und Sportgeräte konnten die Teilnehmer kostenlos beim Erlebnisteam von ProSM ausleihen. Wie schon 2010 moderierte Waldemar Pusch die Spiele. Für die jüngeren Besucher öffnete Yasemin Rohde die Türen des städtischen Tigermobils, das ebenfalls vor Ort im Einsatz war und stellte Bälle, Pedalos und zahlreichen weiteren Spielgeräte zur Verfügung. Einige Eltern und weitere Zuschauer sahen dem bunten Treiben interessiert zu.
Diejenigen, die gerade nicht auf Rollen unterwegs waren, konnten sich bei Heiko Kessler und Patrick Wotschel am improvisierten Getränkestand für wenig Geld mit Erfrischungsgetränken versorgen.
Als gegen Ende der Veranstaltung die Sonne herauskam freuten sich nicht nur Daniela Rettenberger und Guido Oetzmann, die Mobilen Jugendarbeiter der Stadt Neckarsulm in Amorbach, über den gelungenen Nachmittag. Ginge es nach den Kindern und Jugendlichen, so müsste jeden Monat ein „Skaters Day“ stattfinden.

Beim Limbo waren die kleineren Teilnehmer im Vorteil.
SkatersDay 2011 (230 kB)
Hockeyturnier 2011 Amorbach ( pdf 74 kB)
 
Konzeption Mobile Jugendarbeit Neckarsulm (247 kB)
Richtlinien Jugendarbeit / Streetwork (117 kB)
Stellenbeschreibung Mobile Jugendarbeit (44 kB)
Inlinehockey Turnier in Amorbach (57 kB)
Juni 2010